Verhalten gegenüber den Untertanen


Bei der Etablierung eines Fürstentums in Kolonien sollten aus den eroberten Gebieten die Untertanen als Aufpasser in die Kolonien umsiedeln. Damit folgt Machiavelli dem römischen Vorbild.
In einer Herrschaft müssen grundsätzlich Kosten gegen Nutzen abgewogen werden. Dabei favorisiert Machiavelli zweckrationales Denken: geringste Kosten bei größtem Nutzen.
Er besagt, Menschen muss man verwöhnen oder vernichten sowie mit entschlossenem und skrupellosem Verhalten bis zum Letzten gehen. Damit zeigt er sich sehr radikal, aber schwächte diese Aussage ab, indem er dem Fürsten aufträgt, Schutzherr der Schwachen zu werden und die Mächtigen eines Landes schwächen.
Macht ist ein Beziehungsgeflecht (abhängig vom Fürst und dessen Gegenüber), worin es gilt, die Oppositionen gegeneinander auszuspielen.

Informationen zu Privaten Rentenversicherungen finden Sie auf Private Rentenversicherungen Vergleiche Angebote online anfordern.